Die Nacht, die Wissen schafft

"Abend der offenen Tür" an der Leibniz-Universität Hannover

Das IRS hat sich wieder an der „Nacht, die Wissen schafft“ am 10.11.2018 beteiligt. Zum Thema „Radioaktivität im Alltag“ begrüßten wir an unserem Stand viele Interessierte, die die Radioaktivität natürlicher Proben inkl. Nahrungsmittel sowie von Haushaltsgegenständen bestimmten, teilweise aber auch selbst mitgebrachte Gegenstände vom Leuchtziffernblatt bis zur Kaliumchloridtablette. Alpha und beta Zerfälle sowie kosmische Myonen konnten live in unserer Nebelkammer bestaunt werden. Informationen über Themen des Strahlenschutzes vom Fliegen bis zur Radonproblematik < https://fs-ev.org/der-fs/oeffentlichkeitsarbeit/strahlenschutzkompakt/> wurden erläutert. Jan Willem Vahlbruch hielt einen Vortrag über „Radioaktivität im Unterricht“, in dem u.a. auch das kostenlos erhältliche virtuelle Experiment zur Halbwertszeitbestimmung von Ba137m < https://fs-ev.org/arbeitskreise/ausbildung/virtuelles-reality-experiment/ > sowie die MEET-CINCH Robolabs < https://www.cinch-project.eu/fileadmin/user_upload/MEET-CINCH_D4.4_First_Public_Report_2018.pdf > vorgestellt wurden. Clemens Walther referierte zum Thema „Energiewende – wie geht es weiter“. Die pdfs der Vorträge können per Email angefordert werden.